REZEPTE & MINDSET

Alle Rezepte können VEGAN zubereitet werden.

Einige sind es von vornherein,  bei vielen anderen kannst Du entscheiden, ob Du die vegane Variante kochen/backen möchtest.

Frühstück/Dessert à la Tiramisu *mit gepufftem Amaranth*

Ich habe kürzlich erst gepufften Amaranth für mich entdeckt und probiere gerade viel damit aus.

Er ist gut bekömmlich, glutenfrei, leicht, kalorienarm, gut aufzubewahren, günstig und schmeckt gut!


Hier kommt mein erstes Rezept mit dieser Zutat, inspiriert von dem Gedanken an Tiramisu. Gepufften Amaranth nenne ich daher von nun an: vegane Löffelbiskuits im Kügelchenformat - extra fluffig!

Also startete ich einen Versuch, und mir wurde klar: das muss nicht unbedingt ein Dessert sein - ich würde es genauso gerne zum Frühstück essen. Der erste Schluck Kaffee dürfte mit den ersten zwei Löffeln bereits abgedeckt sein, etwas Zimt wirkt leicht konzentrationssteigernd.

Aber auch als Dessert, vegan oder nicht vegan, durchaus vorzeigbar - insbesondere mit einem Schluck Rum oder Kaffeelikör im Joghurt ;-)

Zutaten

für 1 Portion

  • 2 kleine Tassen gepuffter Amaranth + eine kleine Prise zum Garnieren

  • 1/2 TL Zimt

  • 100 ml Kaffee - kalt oder lauwarm, nicht heiß

  • 4 - 5 EL Natur-Joghurt (ich nahm veganen Kokos-Joghurt)

  • 1 EL Süßungsmittel, z. B. Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup, ...

  • 1 EL gehackte Nüsse (ich habe geröstete Haselnüsse verwendet)

  • Kakaopulver zum Garnieren, wenn du magst

Zubereitung

Amaranth und Zimt in eine kleine Schüssel/Bowl/Schale geben, max. lauwarmen Kaffee darüber gießen und gründlich verrühren.

Joghurt und Süßungsmittel miteinander verrühren und auf dem Amaranth-Boden verteilen. Mit Nüssen, Kakao und/oder Amaranth garnieren und mindestens 30 Minuten ziehen lassen, gerne aber auch mehrere Stunden.


Ich bereite es meist abends vor und hole es morgens 30 Minuten vor dem Frühstück aus dem Kühlschrank, damit es nicht so eiskalt ist.



Genießt es, morgens, mittags oder abends! :-)


Ich freue mich immer sehr über Feedback,

per E-Mail (info@holztroeger-ernaehrung.de)

oder auf Instagram.