REZEPTE & MINDSET

Alle Rezepte können VEGAN zubereitet werden.

Einige sind es von vornherein,  bei vielen anderen kannst Du entscheiden, ob Du die vegane Variante kochen/backen möchtest.

Geröstete Kakao-Nüsse

Diese Mischung aus gerösteten Nüssen, Kokoschips und Kakao sind mir unter allen selbstgemachten, zuckerfreien Naschereien die Liebsten. Lasst die Nüssen einfach ganz wenn ihr sie später mit den Fingern naschen wollt, oder hackt sie klein, um sie als Eis-, Joghurt- oder Müsli-Topping zu verwenden.

Zutaten

für ein Backblech

  • 4 Tassen beliebige Nüsse, Gehackte und/oder Ganze (ca. 400 g)

  • 1/2 Tasse Samen, wenn ihr mögt (Sesam, Chia Samen)

  • 1 Tasse Kokoschips

  • 1/2 Tasse Kakao Nibs, wenn ihr habt und mögt

  • 2 EL Kokosöl

  • 1 gehäufter TL Backkakao, ungesüßt

  • 1 EL Honig oder ein anderes natürliches Süßungsmittel (Ahornsirup, Agavendicksaft, ...) für eine vegane Variante

  • 1 Backblech mit Backpapier/Backmatte

Vielleicht benötigt ihr etwas Inspiration: meine neuste Nussmischung enthält ganze Haselnüsse, Cashewbruch (zerbrochene Cashewnüsse, sind auch günstiger als Ganze), Kürbiskerne, Sesam, und Kakao Nibs.


Wichtiger Hinweis

Mit Tasse meine ich eine normale kleine Tasse (125 ml), wie die von Oma‘s Teeservice, nicht den XXL Kaffeebecher! :-)


Zubereitung

Gebt die Nüsse, Samen, Kokoschips und Kakao Nibs in eine große Schüssel. Verflüssigt das Kokosöl (in der Mikrowelle, auf der Heizung, auf dem Herd, in den Sonne, ...) und rührt den Kakao und das Süßungsmittel unter. Gebt das Öl-Kakao-Gemisch anschließend über die Nüsse und rührt so lange um, bis alle trockenen Zutaten sichtbar mit Öl und Kakao benetzt sind.


Zu guter Letzt, verteilt die Nussmischung auf dem Blech und röstet sie für 12 - 15 Minuten bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen. Nach ca. 10 Minuten sollten die Nüsse vorsichtig gewendet/vermengt werden, damit die Hitze sich gleichmäßig verteilen kann.


Schaut ab Minute 12 regelmäßig in den Ofen und wendet die Zutaten ggf. nochmal an ein paar Stellen. Sobald ihr den Eindruck bekommt, dass nicht mehr viel fehlt bis die Nüsse zu dunkel werden, ist der Zeitpunkt genau richtig um den Ofen auszuschalten, zu öffnen und das Blech auskühlen zu lassen, das spart auch Heizkosten :-) !


Und? Was haltet ihr davon?


Ich freue mich immer über Feedback,

per E-Mail (info@holztroeger-ernaehrung.de)

oder auf Instagram.