REZEPTE & MINDSET

Alle Rezepte können VEGAN zubereitet werden.

Einige sind es von vornherein,  bei vielen anderen kannst Du entscheiden, ob Du die vegane Variante kochen/backen möchtest.

Schoko-Haselnuss-Cookies ohne Zucker

Cookies sind nicht nur ein sehr schnell und einfach zubereitetes Gebäck, sondern auch ein wunderbares Mitbringsel für Geburtstage und andere Anlässe. Häufig hat man bei einem gemütlichen Beisammensein keine große Lust mit einem Kuchenteller auf dem Schoss und einer Gabel in der Hand rum zuhantieren. Eine Schüssel selbst gebackene Cookies hingegen ist bequem, handlich und die perfekte Kuchen-Alternative. Wenn man dann auch noch verkündet, dass sie keinen zusätzlichen Zucker enthalten, ist die Freude besonders groß :-) Zartbitterschokolade, Haselnüsse und Datteln sorgen für genügend Süße - mehr braucht es einfach nicht!

Zutaten

für ca. 30 Cookies (2 Backbleche)

  • 150 g Butter oder vegane Alternative, z. B. „Sojola“

  • 1 Ei oder 2 EL Chia Gel

  • Chia Gel wird hergestellt indem man eine kleine Schüssel mit 2 TL Chia Samen und 8 TL Wasser für ca. 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank stellt.

  • 180 g Mehl (ich nehme meist Dinkelmehl, Type 630)

  • 1 Päckchen (15 g) Backpulver

  • 100 g Zartbitterschokolade (vegane, wenn die Cookies vegan sein sollen)

  • 80 g Haselnüsse, gehackt

  • 8 Soft-Datteln, in kleine Stücke geschnitten

  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Butter auf der Heizung, in der Mikrowelle oder im Kochtopf weich bis flüssig werden lassen, anschließend in einer großen Schüssel mit dem Ei/Chia Gel verquirlen (mit Handmixer oder Schneebesen).

Nun nacheinander Mehl und Backpulver dazugeben bis ein glatter Teig entstanden ist. Die restlichen Zutaten mit einem Esslöffel unterrühren - von nun an ist ein Schneebesen nicht mehr praktikabel, zwischen den Stäben bleiben alle Stückchen hängen.


Backpapier und/oder Backmatte auf den Backblechen auslegen und die Cookies mit einem Abstand von mindestens zwei Fingern breit auf dem Untergrund platzieren. Ich nehme dazu immer einen gehäuften Teelöffel, stürze ihn auf das Blech und drücke den Cookie dann noch ein bisschen zurecht/rund.


Nun nur noch bei 180 Grad Umluft für ca. 12 - 15 Minuten backen, ein paar Minuten auskühlen lassen und warm oder kalt genießen.

Ich habe nie die zwei Bleche gleichzeitig im Ofen sondern backe sie nacheinander. Wenn ihr alles auf einmal backt, würde ich die Position der Backbleche nach 6 Minuten tauschen.


Ich hoffe diese Cookies schmecken euch?!


Ich freue mich immer über Feedback,

per E-Mail (info@holztroeger-ernaehrung.de)

oder auf Instagram.