REZEPTE & MINDSET

Alle Rezepte können VEGAN zubereitet werden.

Einige sind es von vornherein,  bei vielen anderen kannst Du entscheiden, ob Du die vegane Variante kochen/backen möchtest.

Wärmende Winterpasta

Passend zur kalten Jahreszeit, habe ich für euch ein vollwertiges, winterliches Nudelgericht, sehr einfach zubereitet, wärmend und vegan. Das Zusammenspiel von roter Zwiebel und Räuchertofu mit Apfel und Zimt werden euch vermutlich genau so verzaubern wie mich. Ich habe Vollkorn-Nudeln verwendet, wer aber bislang kein Fan davon ist, kann natürlich auch Helle verwenden, oder aber sich vorsichtig herantasten und Vollkorn- und helle Nudeln miteinander mischen - auf diese Weise kann man sich gut an Vollkorn gewöhnen. Es ist schließlich gar nicht mehr, als eine Sache der Gewohnheit, und Umgewöhnen sollte nicht radikal passieren sondern mild und genüsslich und dafür langfristig.

Ein Blick auf die Zutatenliste könnte vermuten lassen, dass es sich nicht um ein herzhaftes Gericht handelt, daher möchte ich hier bereits vorweg nehmen, dass es sich sehr wohl um etwas Herzhaftes handelt :-). Apfel, Zimt und Apfelmus machen das Ganze nicht süß, sondern angenehm fruchtig und wärmend zugleich.


Zutaten

für 3 - 4 Portionen

  • 250 g Nudeln (ich nehme hier Dinkel-Vollkorn-Spiralen)

  • 2 EL Pflanzenöl zum Braten

  • 1 rote Zwiebel

  • 1 TL Zimt

  • 125 g (½ Block) Räuchertofu

  • 1 roter Apfel

  • 2 EL Wasser

  • Prise Salz

  • 2 EL Apfelmus, Apfelmark oder Apfelkompott

  • Nach Belieben zum Garnieren: Pfeffer, gehackte Nüsse, Rucola/Feldsalat

Zubereitung

Nudeln kochen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Apfel in schmale Stifte schneiden (nicht schälen). Tofu würfeln. Zwiebeln in Fett glasig anbraten, Zimt und Tofu hinzugeben und weitere 6 Minuten braten. Apfel hinzufügen, kurz mitbraten und nun das Wasser und eine Prise Salz hinzufügen und weitere 6 Minuten garen. Zu guter Letzt, die gekochten Nudeln und Apfelmus/Apfelmark/Apfelkompott in die Pfanne geben, alles gründlich miteinander vermengen und wenige Minuten zusammen braten, damit sich das Aroma auf die Nudeln übertragen kann.


Nach Belieben mit Pfeffer und/oder gehackten Nüssen garnieren und genießen. Eine Handvoll Rucola oder Feldsalat, machen sich daneben auch sehr gut :-)

Ich freue mich immer über Feedback,

per E-Mail (info@holztroeger-ernaehrung.de)

oder auf Instagram.